Torfkönigfeier 2009

Torfkönigfeier 2009

 
Am Wochenende vor unserem Schützenfest begannen für uns die Feierlichkeiten zum diesjährigen Schützenfest mit der Torfkönigsfeier. Um 11 Uhr trafen sich die ersten, wenigen Mitglieder der Dritten Kompanie, um das Grün für den Bogen des Torfkönigs zu schlagen.
Nach getaner, schweißtreibender Arbeit und Versorgung mit Kaltgetränken durch den Torfkönig, konnte man dann bei endlich stetig steigender Anzahl von Kompaniemitgliedern mit dem Binden des Bogens beginnen.
 
 
Endlich war das Werk dann gegen 17 Uhr Mittags vollendet und man konnte sich für eine Verschnaufpause im Garten der Königin im Gartenmobiliar zurücklehnen. Man unterhielt sich und lauschte dem Lauf der Natur. Doch was unterbrach da die Gemütlichkeit – wieso drang aus der Ferne der Klang einer Kapelle durch die nachmittägliche Ruhe der Wohnsiedlung? Erstaunte und Ungläubige Blicke machten die Runde als der Klang des Preußenmarsches immer näher kam. Das hatte der König doch nicht wirklich getan? Als die Gartenpforte dann von den Rotuniformierten Mitgliedern des Spielmannzuges der Erlöserkirche aufgetan wurde, war es Gewissheit – er hatte es getan. Um seiner Königin wie Stolz er auf sie ist und auch der Kompanie seine Verbundenheit zu zeigen, hatte der amtierende Torfkönig eine Kapelle für den Transport und Aufstellen des Torfkönigbogens aufgetan. Die Überraschung bei der Kompanie war im anscheinend wohl geglückt.
 
 
So ging es zum ersten Mal von der Torfkönigin durch den Vereinsbezirk zum König, um den Bogen unter den Klängen des Spielmannzuges auf zu richten. Anschließend zog man dann in einem kleinen Umzug weiter zu der Gastlichkeit, wo die abendliche Feier Ihren Höhepunkt finden sollte. Die Königin hatte hierfür einen hervorragenden Imbiss vorbereitet, der zur Stärkung der Mannschaft lobenswert in Empfang genommen wurde.
 
  
Aber auch hier hatte der Torfkönig noch eine Überraschung für ein Kompaniemitglied parat. Da der Gatte seiner Königin über alle Machenschaften in Bezug auf die Kapelle informiert war und ihm auch mit Rat und Tat zu jeder Zeit zur Verfügung steht und stand, wollte der Torfkönig seinen Dank darin zeigen, dass er ihm einen besonderen Orden für seine Dienste überreichte. So wurde Olaf der erste 1. Ritter unserer Kompanie. 
Während des Frühschoppens auf dem offiziellen Schützenfest ließ Olaf sich den Orden durch eine Runde an die Kompanie bestätigen, dass er ihn nun als offiziellen Orden der Dritten Kompanie zu tragen hat.
 
Nachdem man nun gestärkt war und der offizielle Teil beendet war, konnte mit den Feierlichkeiten einen Gang höher geschaltet werden. So ging die Torfkönigparty bis in die frühen Morgenstunden und Tagesanbruch in geselliger Runde weiter und man freute sich schon auf das bevorstehende Schützenfest.
 
Bilder hierzu können durch klicken auf Galerie angesehen werden. 

nPage.de-Seiten: Police-Patches | https://www.herkules12.de