2011_Vergleichschießen Brook

 

Wettkampf gegen die 3. Kompanie der Schützengesellschaft des Brook

Wie in den letzten Jahren auch, fand am Vorabend zum 03. Oktober der Wettkampf gegen die 3. Kompanie der Schützengesellschaft des Brook auf unserem Terminplan. Da wir im letzten Jahr erfolgreich den Siegespokal zurück gewinnen konnten, waren wir in diesem Jahr in der guten Hoffnung angetreten, den Pokal nicht wieder her zu geben. So begann der Wettkampf schon um 17 Uhr im Vereinslokal der Schützengesellschaft des Brook.

Die 3. Kompanie des Brook trat mit 15 Schützen an, während wir 13 Teilnehmer ins Rennen schicken konnten. Dies sollte aber bei der Ermittelung der besseren Mannschaft und Einzelschützen keine Schwierigkeiten bereiten, da wir uns auf den jeweiligen Durchschnitt verständigten.

Der erste Durchgang ging knapp mit 15,80 : 15,58 Ringen an den Gastgeber. Wollten wir nun den Pokal behalten, mussten wir uns gewaltig ins Zeug legen. Irgendwie wurde da aber etwas missverstanden. Denn der zweite Satz ging überlegen mit 13,67 : 9,38 Ringen ebenfalls an die die Gastgebende Kompanie. Mit der Präzision einer Schweizer Taschenuhr stellten wir unseren Standard des zweiten Satzes allerdings fest und ließen sogar noch etwas nach. Aber auch das Brook zeigte langsam Schwäche. Denn der letzte und entscheidende Satz ging ebenfalls mit 12,40 : 9,15 Ringen an die 3. Kompanie der Schützengesellschaft Brook. Insgesamt gewann so die 3. Kompanie des Brook den Wettkampf mit 41,87 : 34,08 Ringen.

Auch die Hoffnung wenigstens bei den Einzelwertungen eine goldene Ananas zu erzielen und einen der drei besten Schützen zu stellen, wurde für uns bitter enttäuscht. Denn alle drei erfolgreichen Einzelschützen stellte ebenfalls das Brook: Benjamin (58 Ringe), Silvia (56 Ringe) und Klaus (54 Ringe im Stechen gegen Conny) machten den Erfolg für das Brook perfekt.

Einziger Sieger war aus unserer Sicht Marc, da er eine verlorene Wette einlösen durfte. Ein Traum wurde für ihn wahr, als er (als eingefleischter Schalke 04 – Fan) im Fan – Outfit des Gegners Dortmund durch den Saal tanzen durfte.

So blieb uns nur den verdienten Sieg mit der Schützengesellschaft des Brook gemeinsam zu feiern und uns über einen vergnüglichen Abend zu freuen. Unser Vorsatz, im nächsten Jahr den Siegespokal wieder zu uns zu holen, steht aber schon fest.


Zur Bildergalerie des Tages hier klicken.


nPage.de-Seiten: Einfach mal reinschauen! | PI+PSP-Tutorials+Bastelmaterial