Vergleichschiessen Jungschützen 2012

 Das Vergleichsschießen gegen die Jungschützen 2012

Am 03. März stand in diesem Jahr eines der großen Ereignisse dieses Jahres auf dem Terminplan. Das traditionelle Vergleichsschießen gegen unserer Jungschützen fand diesmal in der Gaststätte Strauß statt. Die Jungschützen waren in diesem Jahr die Ausrichter und hatten alles notwendige heran zu schaffen. Unglücklicherweise waren gleich zu Beginn Probleme aufgetaucht, da Teile der Schießanlage unauffindbar verschwunden waren. Sie wurden in Windeseile die notwendigen Ersatzteile beschafft, um dennoch ein gewohnt gut organisierten Wettkampf zu gewährleisten.

Nachdem sich ab 18 Uhr alle Teilnehmer trafen, konnte gegen 19 Uhr der Wettkampf beginnen. 12 Mitgliedern der Jungschützen standen 13 Mitglieder unserer Kompanie gegenüber. Gespielt wurde, wie immer, um die Umlage eines 30 Liter Fasses Bier.

Als Schriftführer und Schiedsrichter des Wettkampfes wurden Christoph seitens der Jungschützen und Matthias aus den Reihen der Dritten Kompanie gewählt. Die Seiten, auf denen die jeweilige Mannschaft zu starten hatte, wurde ausgelost und so ging es dann in den Wettkampf.

Den ersten Durchgang gewann unsere Kompanie mit einem Durchschnitt von 26 Ringen gegenüber 23,54 Ringen auf Seiten der Jungschützen. Im zweiten Durchgang konnten die Jungschützen einen Durchschnitt 23,78 Ringen erzielen gegenüber 22.4 Ringen auf unserer Seite. Der dritte und alles entscheidende Durchgang wurde dann nach Absprache auf nur noch einer Bahn im Wechsel der Kontrahenten durchgeführt. Hier errangen die Jungschützen im Durchschnitt 23,58 Ringen und unsere Kompanie 23,54 Ringe. Nach der Auswertung kamen die Kampfrichter zu dem Denkbar knappen Ergebnis, dass die Dritte Kompanie mit einem Schnitt von 72 Ringen gegenüber 71,5 Ringen auf Seiten der Jungschützen den von der Dritten Kompanie neu gestiftet Pokal verteidigen konnte und als Sieger aus dem Wettkampf ging. Dieser Erfolg war denkbar knapp, und daher konnten die Jungschützen auch die Plätze zwei und drei in der Einzelwertung mit Eike und Marcel für sich verbuchen. Michael belegte als erfolgreichster Wettkämpfer seitens der Dritten Kompanie den ersten Platz in der Einzelwertung.

Dessen ungetrübt, war die Stimmung aber dennoch ausgelassen und tat der ganzen Sache keinen Abbruch. Im Gegenteil. Gemeinsam feierte wir den gemeinsamen Erfolg der Wettkämpfer. Ein besonderer Dank geht hier nochmal an die Gastwirtin des Abends für die freundliche Aufnahme, den tollen Service und die herrliche Verpflegung.


 

Zur Bildergalerie des Abends hier klicken.


 


nPage.de-Seiten: https://www.herkules12.de | Heimatsammlung Unterlemnitz