Torfkönig 2007/08

Torfkönig - Schiessen 2007

Die Vorbereitungen für das diesjährige Torfvogelfest begannen in diesem Jahr früher als sonst. Denn es war beschlossen worden, dass wir ein Spanferkel zubereiten wollten. Daher begannen bei herrlichem Wetter, in den frühen Morgenstunden des 15.September die Aktivitäten, mit dem Aufstellen des überdimensional großen Grills für das frische Borstenvieh. Der Grill wurde eingeheizt und ab 10 Uhr drehte sich der Braten im Grill.  Die weiteren Aktivitäten, wie den Festplatz schmücken und das Errichten der Vogelstange, konnten danach in Angriff genommen werden. Pünktlich um 14 Uhr wurde mit der Ordenskontrolle, der Eröffnungsrede  und dem Ablegen der Königskette vom noch amtierenden König, dem auch der erste Schuss auf den Torfvogel gebührte, das diesjährige Torfvogelschiessen eröffnet.  In diesem Jahr gab es einen Wettkampf zwischen 15 Anwärtern und 4 Anwärterinnen um die begehrte Trophäe und Königswürde. Denn in diesem Jahr durften auch endlich wieder die Frauen der 3.Kompanie mitschiessen Nach einigen Schüssen auf den Vogel, war dieser schon gut gerupft und die Krone ging an den König der Herzen Bernhard, das Zepter ging an Marc, der Reichsapfel an Matthias und der Schwanz an Torben.  Nach der Feuerpause wurde der Wettkampf  immer spannender. Nachdem Arno den Torfvogel dann gespalten hatte und dieser nur nach am seidenen Faden hing, scheiterten zunächst Matthias, Bernhard (mal wieder), Olaf und Marc an der wiederspenstigen Trophäe. Aber bei Torben scheiterte der Vogel dann mit dem 386. Schuss um 17:38 Uhr und fiel zu Boden.  Glücklich war nun der neue König Torben I. gefunden und er erkor sich zu seiner Königin Silvia I.  Vor ihnen liegt ein glückliches und ereignisreiches Regentschaftsjahr. Endlich konnte dann mit dem Festmahl zu Ehren des neuen Königspaares begonnen werden, nachdem doch schon ausreichend von dem Spanferkel probiert worden war. Unsere werten Frauen hatten die schönsten Salate und Beilagen hierzu gezaubert und man kann mit Gut und Recht wieder mal behaupten, ohne unsere Frauen sind wir keine komplette Kompanie. An dieser Stelle darum nochmals unser Dank an die Frauen. Dieter und Olaf haben sich den widrigen Umständen der Hitze vom Grill zum Trotz und unter aller Mühe und Sorgfalt darum bemüht das Spanferkel auf das herlichste zu grillen  .  Dieses war ihnen natürlich auch gelungen. Gestärkt von dem Braten des Spanferkels konnte die Feier des neuen Königspaares so bis in die späte Nacht andauern. Fotos vom Schiessen hier klicken und für die abendliche Feier hier klicken.

Und die nächste Feierlichkeit lässt dann schon nicht lange auf sich warten. Denn da ja Fussballsamstag war, wetteten die beiden fanatischen Fussballfans Marc (Schalke 04) und Dieter (FC Bayern) auf die Siege ihrer Sportvereine. Da das Spiel aber nun mit einem 1:1 unentschieden endete, können wir uns freuen, wenn beide gegenseitig ihre Fahrräder im Trikot der gegenerischen Mannschaft putzen und polieren werden. Diese wird sicherlich auch in Bildern festgehalten.


nPage.de-Seiten: Police-Patches | https://www.herkules12.de